Termin online buchenDoctolib

Kardio-MRT

Aktuelle Studien haben ergeben, dass geschätzt 70 bis 80 % der Herzkatheter und die damit meist verbundenen Krankenhausaufenthalte vermieden werden können.

Deshalb ist es mein Anliegen, zunächst die modernsten nichtinvasiven diagnostischen Verfahren einzusetzen. Hierzu gehört das Angebot einer Kardio-MRT-Untersuchung in Zusammenarbeit mit den medneo-MRT- Zentren, die derzeit die fortschrittlichste Technologie auf diesem Gebiet vertreten. Zukünftig wird dies auch die Zusammenarbeit auf dem Gebiet Kardio-CT betreffen.

Die Kernspintomographie des Herzens ist eine neue Untersuchungsmethode, die nahezu gefahrlos die Darstellung des schlagenden Herzens in Echtzeit ermöglicht.

Dabei kann z. B. in einer speziellen Untersuchung eine Durchblutungsstörung des Herzmuskels ausgeschlossen werden. Deshalb kann durch die Kardio-MRT häufig ein Herzkatheter vermieden werden. Ebenfalls kann die Funktion der Herzklappen in Ergänzung zur Echokardiographie sehr exakt beurteilt werden. Unterschiedliche Erkrankungen des Herzmuskels, die bisher nur vermutet werden konnten, sind nun diagnostizierbar. Der hohe medizinische Wert dieser Untersuchungstechnik ist wissenschaftlich belegt. Der Kernspintomograph verwendet keine Röntgenstrahlung, sondern arbeitet mit unschädlichen Magnetfeldern.

 

Ablauf der Untersuchung:

Wegen des starken Magnetfelds ist bei Metallteilen im Körper Vorsicht geboten. Die Untersuchung selbst ist schmerz- und praktisch risikolos. Vor Beginn der Untersuchung müssen Sie alle metallischen Gegenstände ablegen. Dazu zählen auch Uhren, Hörgeräte sowie Scheck- oder Kreditkarten. Metallteile im Körper wie zum Beispiel fester Zahnersatz, Gelenkprothesen oder Metallplatten nach Operation eines Knochenbruchs stellen in der Regel kein Problem dar. Da es im Magnetfeld zu Fehlfunktionen kommen kann, sind Patienten mit Herzschrittmachern von der Untersuchung ausgeschlossen. Während der Untersuchung liegen Sie auf einer Liege, die sich anfangs langsam in die Öffnung des Geräts, also in Richtung Magnet, bewegt. Die Herz-MRT- Untersuchung dauert ca. 30 Minuten. Zu Beginn der Untersuchung wird ein spezielles Kontrastmittel gespritzt, das sehr gut verträglich ist.

Des Weiteren wird bei der Fragestellung einer Durchblutungsstörung der Herzkranzgefäße ein Medikament (Adenosin) verabreicht, das Ihr Herz schneller schlagen lässt und so eine sportliche Belastung simuliert.

Anschrift

Privatpraxis für Kardiologie
medneo Partnerpraxis (Kardio-MRT)

CardioSecur Partnerpraxis

Dr. med. Niels Jacobsohn

Schloßstr. 2
(im Ärztehaus 4. Etage)
13507 Berlin
Tel. 030 640 99 222
Fax 030 640 99 221

dr.jacobsohn@kardiologe-jacobsohn-berlin.de

Sprechzeiten:
Täglich nach Vereinbarung.
In dringenden Fällen:
Echokardiographie, EKG und Troponin-Sofortbestimmung täglich bis 24:00 Uhr nach telefonischer Rücksprache.